Behandlung des Atemtraktes und HNO

Beschwerden des Atemtraktes / HNO mit TCM erfolgreich harmonisieren

Atemtraktes / HNO mit TCM erfolgreich behandeln
In der Traditionellen Chinesischen Medizin kommt der Lunge, dem Bereich des Atemtraktes und HNO (Hals-Nasen-Ohren) eine zentrale Rolle bei. Die Lunge ist für die Immunabwehr (Wei-Qi), der Energiebildung (Qi) sowie das Verteilung der Energie und Flüssigkeiten von zentraler Bedeutung.

Gründe für Beschwerden des Atemtraktes und HNO (Hals-Nasen-Ohren) sind oft im Verdauungsbereich (Schleim), Blut- und Energiestau und einer Abwehrschwäche bzw. eingedrungenen äußeren pathogenen Faktoren (Bakterien, Viren, usw.) sowie Stress und unvorteilhaften Lebensumständen zu suchen. Eine Schwäche von Blut, Qi und Yin sowie Hitze oder Kälte werden auch oft diagnostiziert.

Die Traditionelle Chinesische Medizin kann bei Beschwerden des Atemtraktes und HNO (Hals-Nasen-Ohren) heilend, lindernd oder ergänzend zu anderen Therapieverfahren angewandt werden.

Wir empfehlen eine kombinierte Anwendung von Akupunktur und der Einnahme von Chinesischen Heilkräutern als Dekokt.
Eine individuelle TCM-Ernährungsberatung kann ebenfalls nötig werden.

Die Liste der Behandlung des Atemtraktes und im HNO-Bereich ist lang:

Generell:

  • Asthma
  • Allergie
  • Bronchitis
  • COPD
  • Erkältungen
  • Heuschnupfen
  • Infektanfälligkeit
  • Sinusitis
  • Verschleimung

Hals:

  • Blockaden in der Brust
  • Globusgefühl (Kloß im Hals)
  • Halsentzündung
  • Halsverschleimung
  • Heiserkeit
  • Husten
  • Kiefergelenksprobleme
  • Mundgeruch
  • Mundulzera (z.B. Geschwüre)
  • Pharyngitis (Rachenentzündung)
  • Rhagaden (rissige Mundwinkel)
  • Schluckstörung
  • Trockener Hals
  • Zahnschmerz

Nase:

  • behinderte Nasenatmung
  • Laufende Nase
  • Nasennebenhöhlenentzündung (Sinusitis)
  • Rhinitis (Schnupfen, Nasenentzündung)
  • Riechstörung
  • Trockene Nase
  • Verstopfte Nase

Ohren:

  • Altersschwerhörigkeit
  • Druck auf den Ohren
  • Gehörverlust
  • Hörempfindlichkeit
  • Hörminderung
  • Hörsturz
  • Ohrenschmerzen
  • Ohrgeräusch
  • Paukenerguss
  • Tinnitus

Beschwerden des Atemtraktes und HNO-Bereiches (Hals-Nasen-Ohren) sind äußerst vielschichtig und haben oftmals nicht nur eine Urasche. Es handelt sich um Disharmonie komplexer Genese und werden deshalb hier nicht näher ausgeführt.

Um so wichtiger ist deshalb ein ausführliches Diagnosegespräch, bestehend aus der Puls- und Zungendiagnose, entscheidend für den Erfolg der Behandlung.

Generell: Je länger Beschwerden vorhanden sind, desto länger dauert die Behandlung. Die Besserung/Linderung von Chronischen des Atemtraktes und HNO-Bereiches (Hals-Nasen-Ohren) bedarf Geduld und Zeit.

Akute Beschwerden des Atemtraktes und HNO-Bereiches (Hals-Nasen-Ohren) können oft mit nur wenigen Behandlungen, abhängig von der Diagnose, harmonisiert werden.

Der Einsatz von Chinesischen Heilkräutern ist hierbei unabdingbar.

Nach einer TCM-Kur ist es empfehlenswert in immer größeren Abständen Behandlungen wahrzunehmen, um im Sinn der Gesundheitserhaltung (Profilaxe) und Lebenspflege (Yang Sheng) sein inneres Gleichgewicht zu erhalten.

Jetzt anfragen