TCM Diagnose

Basierend auf der Diagnose wird ein individuelles Behandlungskonzept für Sie erstellt

Die TCM-Diagnose dauert ca. 45-60 Minuten Mit der Puls- und Zungendiagnose und einem ausführlichen Gespräch wird ein detailliertes Bild Ihrer Gesundheit erstellt.

Wie funktioniert die Puls- und Zungendiagnose?

In Traditionellen Chinesischen Medizin wird der Körper als innere Landschaft beschrieben, ein in sich ruhendes System das von inneren Zuständen und der äußeren beeinflusst wird. Ernährung, die Arbeit spielen dabei ebenfalls eine Rolle, genau wie das Zusammenspiel der Organe, Emotionen / mentale Haltung und das Verhältnis zwischen Blut/Säften etc. Grundsätzlich geht es bei der innere Landschaft des Körpers um die Harmonie zwischen Yin und Yang, die sich gegenseitig beeinflussen.

Yin und Yang nähren, erzeugen und begrenzen sich gegenseitig. Die vitale Eigenschaft des Yin ist das Fließen und wird durch die Dynamik des Yang begünstigt. Erlischt das Yang und versiegt der Wasserfluss (Yin), so vergeht die Landschaft: Krankheiten und Schmerzzustände entstehen.
Diese Grundkräfte sorgen im Körper für einen harmonischen Zustand, sorgen für Funktion und Zusammenspiel der Organe, ein ausreichendes Verhältnis von Blut/Körpersäften und einer gekräftigten Grundkonstitution.

Diese Harmonie erhält unsere Gesundheit bzw. befähigt den Körper und Geist, äußere Einflüsse und sich ändernde Bedingungen von Innen und Außen auszugleichen bzw. damit umzugehen. Hierfür bedarf es Energie (Qi) und einer harmonischen Funktion, sprich einem ausgeglichenen Körper- und Geisteszustand. Durch die Puls- und Zungendiagnose erhalten wir ein genaues Bild der inneren Körperlandschaft und erkennen präzise, an welcher Stelle ein Defizit besteht. Ebenso werden noch nicht ausgebrochene Erkrankungen erkannt und können frühzeitig behandelt werden.

Für eine TCM-Diagnose ist keine Verordnung durch einen Artz nötig. Schulmedizinische Befunde sind nicht zwingend notwendig, können jedoch als "verlängertes Auge" hinzugezogen werden.

Request Now