Die Akupunktur ist die älteste Behandlungsmethode der Welt

Warum die Akupunktur seit über 3.000 Jahren erfolgreich hilft




Die Akupunktur ist nicht nur die älteste Behandlungsmethode der Welt, sonders zählt weltweit zu einer der erfolgreichsten, da sie sich nun über 3000 Jahren gehalten und stetig weiterentwickelt hat. Sie ist ein Teil der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) und wirdr meist in Kompination mit anderen TCM-Verfahren eingesetzt. Mit der Akupunktur kann man nahezu alle Krankheitsbilder behandlen bzw. positiv beeinflussen, wobei hauchdünnen Nadeln kaum spührbar an spezifischen Stellen knapp unter die Haut eingebracht werden.

Die körpereigenen Selbstheilungskräfte werden aktivieren und Ihrem Körper ein anstoß zur Selbsthilfe gegeben. Wissenschaftliche Studien sprechen von einer Regulierung durch Neurotransmitter, die Traditionelle Chinesische Medizin (TCM) spricht von der Regulierung des Qi's.

Die Akupunktur ist eine Art Werkzeugkasten: Es gibt viele unterschiedliche Strömungen und Methoden die von erfahrenen Behandlern gezielt kombiniert werden um für den Patienten den best möglichen Behandlungerfolg zu erzielen. Die eine "richtige" Akupunktur gibt es also nicht! Eine provessionelle Akpukuntur ist an der positive Wirkung zu bemessen, die Patienten oft schon nach der ersten Behandlung warnehmen.

In meiner TCM-Praxis in München bediene ich mich folgender Akupunktur-Methoden aus Altmeisterschule:

  • Klassische Meridian Akupunktur
  • Meister Dongs Akupunktur
  • Ohrakupunktur
  • Triggerpunktakupunktur
  • Flachnadel-Akupunktur

Mehr erfahren
test add 1
hallo